Veranstaltungen

Kinder im Straßenverkehr (KiS)

Das Programm „Kinder im Straßenverkehr“ richtet sich inhaltlich an die Kinder und Mitarbeiter innen von Kindergärten und Kindertagestätten. Ein Beratungsgespräch zum Programm „Kinder im Straßenverkehr“ ist für Kindergärten und Kindertagestätten kostenlos. Wir gestalten gern mit Ihrer Einrichtung einen Projekttag mit dem Bundesprojekt „Kinder im Straßenverkehr“. Unsere Aktionsstände sind:

  • großer Bewegungsparcours
  • Zielgruppenrelevante Verkehrsschilder
  • Roller-, Lauf- und Fahrradparcours
  • Sicherheit durch Sichtbarkeit
  • Sinneswahrnehmung
  • Demonstration „Kindergurtschlitten“
  • Helmdemonstration
  • Informationsstand

Fahr Rad, aber sicher! (Fas)

Das Bundesprojekt „Fahr Rad, aber sicher“ richtet sich inhaltlich an die Schüler und Lehrkräfte von Grund- und Sekundarschulen und ist für die Einrichtungen kostenlos. Wir gestalten gern mit Ihrer Einrichtung einen Projekttag mit dem Bundesprojekt „Fahr Rad, aber sicher“. Die Aktionsstände sind:

  • Demonstration
  • „Toter Winkel“
  • Fahrradparcours
  • Helmdemonstration
  • Sehtest
  • Brems- und Reaktions-test
  • Informationsstand
  • Rauschbrillen
  • Sicherheit durch Sichtbarkeit
  • Fahrradkontrolle

Jung + Sicher + Startklar (JSS)

Das Bundesprojekt „Aktion junge Fahrer“ richtet sich inaltlich an Schüler entsprechender Altersgruppen und ist für die Einrichtung kostenlos. Wir gestalten gern mit Ihrer Einrichtung einen Projekttag mit dem Bundesprojekt

„Jung + Sicher + Startklar“. Die Aktionsstände sind:

  • Informationsstand
  • „Jung + Sicher + Startklar“
  • Rausch- und Drogenbrille
  • Reaktionstestgerät
  • Sehtestgerät
  • Gurtschlitten
  • Überschlagsimulator
  • PKW – Fahrsimulator
  • Motorradfahrsimulator

Mobil bleiben, aber sicher! (Mobas)

Das Bundesprojekt „Mobil bleiben, aber sicher“ richtet sich inhaltlich an Senioren und ist für entsprechende Einrichtungen kostenlos. Wir gestalten gern mit Ihrer Einrichtung einen Projekttag mit dem Bundesprojekt

„Mobil bleiben, aber sicher“. Die Aktionsstände sind:

  • Brems- und Reaktionstestgerät
  • Sehtestgerät
  • Informationsstand „Mobil bleiben, aber sicher!“
  • Pedelec
  • Demonstration “Sichtbarkeit“
  • Demonstration “Toter Winkel“
  • Demonstration “Fahrradhelm”
  • Rauschbrillen

Auf Anfrage führen wir auch gern eine Verkehrsteilnehmerschulung und Einzelseminare für Verkehrsteilnehmern mit Fahrauffälligkeiten durch.

Sind sie interessiert??? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr unter 034904/28628 oder per
E-Mail: gvw-oranienbaum@web.de.